Seite drucken

Aktuelle Meldungen

 

Schönheitsreparaturen: Soll "regelmäßig" Hand angelegt werden, ist das nicht "starr"

Hat ein Vermieter in seinem vorformulierten Mietvertrag den Mieter verpflichtet, die Schönheitsreparaturen "regelmäßig" zu bestimmten Zeitpunkten durchzuführen, so handelt es sich nicht um "starre" Fristen. Ebenso wenig bei der Formulierung, "die Fristen gelten für den Regelfall". Denn dann werde es dem Mieter jeweils überlassen, ob er der Ansicht ist, dass die von ihm bewohnten Räume noch nicht renovierungsbedürftig seien. (BGH, VIII ZR 192/11)

 

« zurück zur Übersicht

 

 

 

ANGEBOTE

Kauf

Eigentumswohnungen Ein- bis Dreifamilienhäuser Anlageobjekte Grundstücke

Miete

Wohnungen Häuser

Gewerbe

Ladenlokale Büros & Praxen Halle & Produktion
Reibeholz
Immobiliengesellschaft mbH
Moritzstraße 54 - 56
45131 Essen
Telefon    0201 - 84 25 150
Telefax    0201 - 84 25 151
info@reibeholz.de

Immobilienverband Deutschland IVD

 

Grundstückbörse Ruhr e.V.